Sehr geneigte Zuhörerschaft, heute geht es an’s Eingemachte. Wie viel Kommerz verträgt die Kunst, wie nah sind wir dem Abgrund wirklich und wie soll das alles überhaupt enden?
Mit unseren hochverehrten Gästen Björn und Fokke konferieren wir diese Fragen und kommen mutmaßlich sogar zu Antworten.

SHOWNOTES

Kommerz vs. Kunst in der fotografie

Mit zwei Gästen diskutieren wir den prognostizierten Ausverkauf der Fotografie.

„Live“ via Skype begrüssen wir

und

Ausverkauf der Fotografie

Inspiriert durch einen Artikel des Online Magazins MOLOGUE sprechen wir über das Geschäft mit der Fotografie.

Workshops, Presets, Styled Shoots, E-Mail-Vorlagen und Presets. Es wird verkauft, wonach der Markt verlangt. Wie ist das zu bewerten und was hat Facebook damit zu tun? Ist es verwerflich Workshops, Porfolio-Reviews und Presets anzubieten? Warum hat das Geschäft mit der Fotografie so ein schlechtes Image? Wir wagen einen Erklärungsversuch.

Links:

Krolop und Gerst

Vincent Peters

The Roadtrip

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.