Wen interessiert schon Fotografie, wenn man sich auch über cholerische Gastronome, Drogenprobleme und Brazilian Jiu-Jitsu unterhalten kann. Das erfrischend vulgäre Gespräch mit Heiko Bentrup beleuchtet in Ansätzen, was mit eisernem Willen und ketogener Ernährung alles möglich ist. Viel Spaß.

Warum ein 180 Grad Lebenswandel manchmal wichtig ist.

Die Belohnung liegt hinter der Komfortzone. Das weiß Heiko Bentrup nur allzu gut. In einem schonunglos ehrlichen Interview sprechen wir über seinen Werdegang mit allen Höhen und Tiefen.

Es geht um ketogene Ernährung, wie Sport ein Leben retten kann und wie wichtig es ist zu wissen, was man vom Leben erwartet und wo man die Fehler zuerst suchen muss.

Ausserdem der Weg zu den, zumindest in den USA, sehr populären Sportarten MMA und Brazilian Jiu-Jitsu.

Es ist nie zu spät für Veränderungen

Heiko kann sich als Quereinsteiger gut eine berufliche Zukunft mit der Fotografie vorstellen. Ab jetzt halten wir ihn unter Beobachtung und wünschen alles Gute !

Heiko auf facebook: >klick<

Equipment mieten und vermieten: https://gearo.de

MMA – Mixed Martial Arts

Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich zum Eintstieg diese kurze Fotodokumentation ansehen.  >klick<

Street Photography mit der Ricoh GR

In ein paar Minuten gelernt richtig „aus der Hüfte zu schießen“

 

1 Kommentar

  • Interessanter Bobcast und Hut ab vor Heikos Wandel. Eine Sache möchte ich allerdings nicht so stehen lassen, weil es fast einer Empfehlung gleicht: Seine Variante von LCHF, also low carb high fat, mit einem so hohen Fleischanteil ist nicht wirklich gesund und ziemlich einseitig. Daher lautet die Empfehlung der LCHF-Spezialisten, dass überwiegend Gemüse auf den Teller gehört, mindestens die Hälfte. Es gibt auch Untersuchungen dazu, dass ein zu hoher Fleischkonsum ungesund ist. Lief sogar mal im ÖR TV. Da tauschten Fleischesser und Vegetarier für 4 Wochen ihre Ernährung. Sehr aufschlussreiches Ergebnis: Die Neu-Vegetarier fühlten sich nach den 4 Wochen wesentlich besser, gesünder und fitter (durch Vital- und Blutwerte auch bestätigt), die Neu-Fleischesser genau gegenteilig. Nützlicher Zusatzeffekt: Die Neu-Vegetarier hatten auch Gewicht verloren. Prof. Esselstyn empfiehlt sogar eine rein pflanzliche Ernährung, welche Erkrankungen lindert, heilt oder verhindert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.