Das therapeutische Interview

Therapeut, Fotograf und Familienvater Michael Gronemeyer ist zu Gast im Uncle Bobcast und fühlt uns gehörig auf den Zahn.

Die Fotografie selber und das Business drumherum sind ein Minenfeld. Selbstzweifel, der Vergleich mit anderen und das Hadern mit der eigenen Arbeit. Wie sieht der Kunde meine Arbeit und wie die geschätzten Kollegen? Diese und andere Fragen sind ständigen Begleiter von Kreativen. Wie sollen wir damit umgehen? Bis wohin ist das gesund und ab wann wird es kritisch?

Michael legt uns auf die Couch und entlockt uns ein ums andere mal kleine Geheimnisse.

Viel Spaß

 

Podcast Interview Hochzeitsfotografie Podcast-Interview-Hochzeitsofografie

 

6 Kommentare

  • Geile Sendung 😃
    Und ich kann Nils‘ Aussage nur unterstreichen. Auf Hochzeiten hab ich auch keinen Durst oder muss aufs Klo😅 Ich hab garkeinen Gedanken dafür. Manchmal sprechen mich Gäste oder das Brautpaar an und fragen ob ich überhaupt schon was gegessen hab. Dann sag ich meistens : jaha, alles gut…..
    Is mir aber jetz erst nach Nils‘ Aussage richtig bewusst geworden 😄

  • Ich erlaube mir einfach diesen ungefragten und unqualifizierten Input: Ihr solltet häufiger zum Therapeuten… Aber bitte das Mikrofon mitnehmen und auch einschalten 😉
    Grossartige Folge! Dankeschön.

  • Bevor ich morgen am Weg in die Arbeit den Podcast höre, eine Frage: welche Mikros verwendet ihr denn? Ich habe nur 2 Rode Lav+
    Suche aber…
    Danke!
    Lg

  • Grandiose Folge und ich habe mich an der einen oder anderen Stelle auch wiedererkannt. Vielen Dank für den Input und gerne mehr davon.

    Ciao
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.